Die Pfarrkirche St. Stephanus zu Lank

die pfarrkirche st. stephanus

Die Pfarrkirche St. Stephanus

1844 - 1994

Aus der Geschichte und dem kirchlichen Leben der Pfarrei Lank

herausgegeben vom

Heimatkreis Lank e.V.

Meerbusch 1994

Dieses Buch wurde als Band 5 der Schriftenreihe des Heimatkreises Lank 1994 aus Anlass des 150. Jahrestages der Einweihung des Neubaus des Langhauses der Lanker Pfarrkirche herausgegeben und bildet damit zum ersten Mal eine umfassende Publikation, die sich allein mit der Geschichte der Lanker Pfarrkirche und ihr Umfeld beschäftigt. Die St. Stephanus-Pfarre gehört zu den ältesten Kirchengründungen  am Niederrhein und stellt somit eine Urpfarrei für das Gebiet zwischen Krefeld und Düsseldorf dar. Der Lanker Kirchturm datiert bereits aus den 12. Jahrhundert und zählt somit zu den ältesten Gebäuden auf dem Gebiet der heutigen Stadt Meerbusch.

  Zum Inhalt:  
     
1. Einführung Peter Dohms
2. Die kirchlichen Anfänge im Lanker Raum Christoph Reichmann
3. Die Pfarrei Lank im Mittelalter Peter Dohms
4. Die Pfarrei Lank in der Zeit der Reformation, Gegenreformation und katholischer Reform    Thomas P. Becker
5.

"... geschwind die hohe meeß gelesen..."

Kirchliches Leben in Lank im 18. Jahrhundert

Ingeborg Schnelling
6. Pfarrer Mertens und sein Traktat über die Dienstboten Wiltrud Dohms
7. Eine neue Kirche für die Pfarre Lank Franz-Josef Radmacher
8. Geschichte der Orgel und Glocken in der Pfarrkirche St. Stephanus Addo Winkels
9. "...nur der Gewalt weichend..." Regina Hönerlage
  Die Pfarrei Lank im "Kulturkampf"  
10. Robert Gonella Peter Klefisch
11. Gemeinde und Pfarrei Lank in der Zeit des Nationalsozialismus Peter Klefisch
12.   Kirche und Gemeinde St. Stephanus seit 1944 Siegfried Scharbert
13. Das Pfarrleben heute Christa Scharbert
14. Die Pfarrer von Lank Wiltrud Dohms
15. Zeittafel Peter Dohms

 st. stephanus inneres  lanker pfarrkirche am markt
Innenansicht der Pfarrkirche vom Altarraum aus gesehen in Richtung Orgelbühne im Norden Westliche Häuserfront des Lanker Marktplatzes mit Kirchturm im Hintergrund, vor der Ortskernsanierung